Text hoch auf dem gelben wagen

Hoch auf dem gelben Wagen sitz ich beim Schwager vorn. Vorwärts die Rosse traben lustig schmettert das Hocy. Felder, Wiesen und Auen leuchtendes ährengold: Ich möchte so gerne noch schauen, aber der Wagen, der rollt. Postillion in der Schänke füttert die Rosse im Flug. Log dich ein um diese Funktion zu nutzen. Hoch auf dem gelben Wagen Songtext von Heino. Fehlerhaften Songtext melden. Songtext kommentieren. E-Mail Adresse. Den Text des Volkslieds Hoch auf dem gelben Wagen dichtete der Schriftsteller Rudolf Baumbach () im Jahr , also vor fast Jahren. Hoch auf dem gelben Wagen. Text, Noten, HIntergrund und Geschichte des Liedes vom gelben Wagen im Volkslieder-Archiv mit weiteren Liedern.

text hoch auf dem gelben wagen

Hoch auf dem gelben Wagen

Hoch auf dem gelben Wagen ist ein bekanntes deutsches Volkslied. Im Text wird das menschliche Leben als Reise in einer Postkutsche beschrieben. Diese auf Polydor erschienene Version hielt sich 15 Wochen in den deutschen Singlecharts und erreichte als beste Platzierung am 7. Scheel bediente sich unter Auslassung der vierten, den Tod behandelnden Strophe einer durch Volksliederbücher verbreiteten Textfassung, die in diversen Details von der Originalfassung abweicht. Hoch auf dem gelben Wagen ist ein bekanntes deutsches Volkslied. Im Text wird das menschliche Leben als Reise in einer Postkutsche beschrieben. Diese auf Polydor erschienene Version hielt sich 15 Wochen in den deutschen Singlecharts und erreichte als beste Platzierung am 7. Scheel bediente sich unter Auslassung der vierten, den Tod behandelnden Strophe einer durch Volksliederbücher verbreiteten Textfassung, die in diversen Details von der Originalfassung abweicht. Hoch auf dem gelben Wagen sitz ich beim Schwager gelbej. Vorwärts die Rosse traben, lustig schmettert das Horn. Felder, Wiesen und Auen, leuchtendes Ährengold — ich möcht so gerne noch schauen, aber der Wagen der rollt.

.

Volkslieder - Hoch auf dem gelben Wagen Lyrics: Hoch auf dem gelben Wagen / sitz ich beim Schwager vorn / Vorwärts die Rosse traben / lustig schmettert. Hoch auf dem gelben Wagen Songtext von Heino mit Lyrics, deutscher Übersetzung, Musik-Videos und Liedtexten kostenlos auf lebensphrasen.info Hoch auf dem gelben Wagen: Volkslied mit Liedtext, Gitarrenakkorden und kostenlosen Noten zum Ausdrucken, sowie Melodie (Midi, Video) zum Anhören.

Navigationsmenü

.

Noten, Liedtext, Akkorde für Hoch auf dem gelben Wagen. Hoch auf dem gelben Wagen sitz ich beim Schwager vorn. Vorwärts die Rosse traben, lustig. Hoch auf dem gelben Wagen sitz ich beim Schwager vorn. Vorwärts die Rosse traben, lustig schmettert das Horn. Berge Täler und Auen, leuchtendes. Suchbegriff Suchen. Email Passwort 30 Tage merken.

Inhaltsverzeichnis

text hoch auf dem gelben wagen

Hoch auf dem gelben Wagen sitz ich beim Schwager vorn. Vorwärts die Rosse traben, lustig schmettert das Horn. Berge Täler und Auen, leuchtendes Ährengold, ich möcht in Ruhe gern schauen; aber der Wagen, der rollt. Wirbelnde Blätter im Winde, es jauchzt und lacht und tollt, ich bliebe so gern bei der Linde; aber der Wagen, der rollt. Hinter den Fensterscheiben lacht ein Gesicht gar hold, ich möchte so gerne noch bleiben, aber der Wagen, der rollt.